The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Allgemeine Diskussion zu den ??? Büchern.
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 933
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 60 x
"Gefällt mir" erhalten: 73 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Perry Clifton »

Stielke hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 14:29
Perry Clifton hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 14:10 Bevor jemand fragt:
https://www.amazon.com/Three-Investigat ... 1329969707
:::TT::: Da ist ja ein Mädchen auf dem Cover :::oOO:::
Iiiiiiiiihhhh Q_Q

;-)
Stielke hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 14:29 An der Überlegung könnte sogar etwas dran sein. Wollen wir mal nicht hoffen. Ich steck in dieser ganzen "Dem Großmeister seine Tochter" Geschichte aber nicht wirklich drin. Aber es ist jetzt nicht undenkbar, das KOSMOS die Idee von ihr nicht so schön findet.
Genau... Aber die Lage hat Jamie ja gut zusammengefasst, ich vergesse sowas auch immer nach 0.5 Sekunden wieder :::DD:::
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 933
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 60 x
"Gefällt mir" erhalten: 73 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Perry Clifton »

The plot thickens...

Die Bücher sind komplett nicht mehr auf Amazon.de vorhanden; die Links sind tot :::oOO:::
Benutzeravatar
Jamie Allison
Peter Shaw
Peter Shaw
Beiträge: 212
Registriert: So 25. Feb 2024, 12:30
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 34 x
"Gefällt mir" erhalten: 20 x
Alter: 30
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Jamie Allison »

Perry Clifton hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 14:44 The plot thickens...

Die Bücher sind komplett nicht mehr auf Amazon.de vorhanden; die Links sind tot :::oOO:::
Die Momente, in denen ich es hasse, (höchstwahrscheinlich) recht zu haben ... :::--::: Willkommen zurück im internationalen DDF-Rechte-Clusterfuck. :::oMo:::
Benutzeravatar
Stielke
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 984
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 01:56
Wohnort: NRW
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 61 x
"Gefällt mir" erhalten: 44 x
Alter: 42
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Stielke »

Perry Clifton hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 14:34 Genau... Aber die Lage hat Jamie ja gut zusammengefasst, ich vergesse sowas auch immer nach 0.5 Sekunden wiede
Als Fan denkt man da anders. Das ist wohl normal. Aber die Rechtslage im Hintergrund ist eine verflucht komplizierte Kiste.

Einfach abwarten, mehr wird leider nicht helfen ...

Aber dabei fällt mir was anderes ein. ... Ich bin vermutlich nicht der Einzige, der nicht so richtig verstanden hat, was es mit diesen Büchern generell auf sich hat. Deshalb frage ich einfach mal in die Runde: Was genau ist das nun eigentlich? Hat seine Tochter die Geschichten einfach noch mal ganz neu geschrieben?


Ich habe jetzt mal die KI befragt .. Diese sagt:
Elizabeth Arthur, die Tochter von Robert Arthur, hat sich intensiv mit der von ihrem Vater geschaffenen Jugend-Detektivserie "Die drei ???" (im Original "The Three Investigators") beschäftigt. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie eine neue, zusammenhängende Serie von 26 Büchern geschrieben, die auf den ursprünglichen Geschichten basiert, aber neue Inhalte und Handlungsstränge einführt. Diese neuen Bücher sind keine bloßen Neuschreibungen der alten Geschichten, sondern erweitern und vertiefen die Welt der drei Detektive auf innovative Weise.
Zu dem:
Rechte an den Originalwerken: 2002 gab Random House die Rechte an den zehn Drei-Fragezeichen-Büchern, die Robert Arthur geschrieben hatte, an seine Tochter Elizabeth Arthur zurück
.
Komplexe Rechtslage: Die Rechte an der Serie sind aufgrund verschiedener Verträge und Vereinbarungen über die Jahre hinweg kompliziert geworden
.
Mögliche Genehmigung: Es ist möglich, dass Elizabeth Arthur aufgrund ihrer Verbindung zum ursprünglichen Autor und der teilweisen Rückgabe der Rechte eine gewisse Berechtigung hat, neue Werke zu schaffen.
Kontroverse in der Fangemeinde: Die Bestrebungen von Elizabeth Arthur, eine neue Buchreihe zu veröffentlichen, werden in der Fangemeinde kontrovers diskutiert
.
Urheberrechtliche Grauzone: Die Situation befindet sich möglicherweise in einer urheberrechtlichen Grauzone, da Elizabeth Arthur zwar Rechte an einigen Originalwerken besitzt, aber die Serie als Ganzes auch anderen Rechteinhabern gehören könnte.

edit: Meine persönliche Meinung dazu: Ich würde es begrüßen, die Geschichten zu lesen, ebenso wie ich mich für alle anderen ??? Fans freuen würde. Aber rechtlich muss das schon richtig laufen. Diese Wild-West "Eigenverlag"-Kiste ist eh so eine Sache. Wenn das korrekte Schritte geht und vielleicht am Ende auch anständig ins Deutsche übersetzt werden würde, umso besser. Außerdem fällt mir da so eine Kiste aus der Vergangenheit ein, und die würde sagen: Es sind nicht die dicken Verlage wie z.B. Kosmos oder Sony, die die Bösen. Es sind oftmals gerade die "Kleinen" in dem Spiel, die nicht nur mitverdienen wollen, sondern stattdessen fürstlich belohnt werden wollen und der "neue Chef" von dem sein wollen, was sie da machen. (Also eine Situation wo gesagt wird: "Die wollen nicht mit verdienen, die wollen uns abziehen und sie führen sich auf wie eine Diva mit Migräne)
Zuletzt geändert von Stielke am Do 4. Jul 2024, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Aus der Millionenstadt auf nach Rocky Beach :::blacky:::
Benutzeravatar
Jamie Allison
Peter Shaw
Peter Shaw
Beiträge: 212
Registriert: So 25. Feb 2024, 12:30
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 34 x
"Gefällt mir" erhalten: 20 x
Alter: 30
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Jamie Allison »

Ich verlasse mich lieber mal auf meine menschliche Intelligenz. ;-)

Also: Robert Arthur vermachte sein literarisches Erbe, sprich, u.a. seine zehn T3I-Bände, an die University of Michigan, um Erbschaftssteuer zu sparen. Zu dem Zeitpunkt galt in den USA die Regelung, dass die Rechte nach einer gewissen Zeit an die "eigentlichen" Erben zurückfallen; dies ist in dem Falle also Elizabeth Arthur. Die Kontroverse in Fankreisen ergab sich, dass sie diesen Anspruch nach der langen Zeit nicht mehr nachweisen konnte, da die Regelung, auf die sie sich beruft, in den USA in den 1970ern abgeschafft wurde (allerdings nicht rückwirkend). Diese Regelung gab es in der BRD so nie, daher ist die UoM aus KOSMOS' Sicht weiterhin Erbin, da KOSMOS sich auf deutsches Recht beruft. Bis heute wird das in neuen DDF-Büchern vermerkt.

Auf Grundlage der zehn Arthur-Bände erschuf EUROPA im Rahmen des Rechtsstreits mit KOSMOS 2006 die Interimsserie "DIE DR3I".

Auf ebendieser Grundlage möchte Arthur neue Bände herausbringen, wobei es aufgrund der Rechtslage fraglich erscheint, ob diese auch außerhalb der USA erscheinen dürfen. Parallel erschienen nun eben besagte Neufassungen der originalen Bände ihres Vaters - daher liegt nahe, dass diese vermutlich deshalb wieder verschwanden.

"The New Three Investigators" von Robert Ewing ist eine Art Ableger, in dem sich ein neues Detektivtrio gründet, das sich an die alten T3I anlehnt. Die komplexe Rechtslage war Ewing dabei vermutlich nicht bewusst, weshalb auch diese Bücher vom Markt verschwanden.

Für weitere Details muss man den Kram wohl studiert haben ... daher auch die alte Weisheit, "Er war Jurist, und auch sonst von mäßigem Verstande." ;-)
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 933
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 60 x
"Gefällt mir" erhalten: 73 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Perry Clifton »

The plot-thickening thickens... die Bücher sind auch bei Amazon USA raus :::oiio::: :::oiio::: :::oiio:::

Okay, Jamie ist der fähigste Rechtsgelehrte hier :::DD:::

Aber hier nochmal die "Serien" als Überblick für Dummies :::OxO:::


1960er: 10 Bücher von Robert Arthur, mit Alfred Hitchcock

1980er: Die gleichen 10 Bücher neuveröffentlicht; Alfred Hitchcock wurde durch Hector Sebastian ersetzt

2021: The New Three Investigators; Ablegerserie oder Ideenklau, je nachdem, von Robert Ewing Taylor, nach einem Band eingestellt

2024: Die 10 Bücher von Robert Arthur, in der 80er Version mit Hector Sebastian, neu veröffentlicht, mit Nachwort von Elizabeth Arthur und ihrem Mann

2024 Ende: Geplante Veröffentlichung von 26 Büchern einer Nachfolgeserie zu den 10 Arthur-Büchern, mir den drei Fragezeichen in etwas älter, von Elizabeth Arthur und ihrem Mann; noch nicht erschienen
danielcc
Bob Andrews
Bob Andrews
Beiträge: 161
Registriert: So 17. Mär 2024, 12:55
Wohnort: Seaside
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von danielcc »

Das ist ja alles völlig konfus. Mal ehrlich? Für wen sollten eigentlich die Neuauflagen sein?
- In Deutschland haben ECHTE Fans der Serie die Originalbücher in ihren ORIGINAL Versionen, Und nicht so halb überarbeitete. Ansonsten interessiert sich von den deutschen Fans ja kaum noch jemand für ??? Foren, warum sollten sie also halb überarbeitete englische "Original"bücher kaufen?
- In den USA ist die Serie ja nun mehrfach gescheitert und diese "Original"bücher dürften nun wirklich absolut niemanden mehr interessieren

Das gleiche gilt irgendwie für diese neue Serie von seiner Tochter. Mir scheint als wolle da krampfhaft irgendwer mit dem wenigen an Rechten was er (oder sie) ggf hat noch mal abkassieren, ohne zu wissen oder zu verstehen wo die Serie aus welchen Gründen erfolgreich ist
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 933
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 60 x
"Gefällt mir" erhalten: 73 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: The Three Investigators - Neuausgabe der Robert Arthur Bücher

Beitrag von Perry Clifton »

danielcc hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 16:29 - In Deutschland haben ECHTE Fans der Serie die Originalbücher in ihren ORIGINAL Versionen
:::oio::: U_U

Also, wenn du die englischen Bücher irgendwo für weniger als 120 Ocken pro Stück findest, dann ja... :::yHy:::

Die Überarbeitungen beschränken sich auch tatsächlich nur auf den Namen Alfred Hitchcock, soweit ich sehen konnte.
danielcc hat geschrieben: Do 4. Jul 2024, 16:29 Das gleiche gilt irgendwie für diese neue Serie von seiner Tochter. Mir scheint als wolle da krampfhaft irgendwer mit dem wenigen an Rechten was er (oder sie) ggf hat noch mal abkassieren, ohne zu wissen oder zu verstehen wo die Serie aus welchen Gründen erfolgreich ist
Das kann gut sein, aber ich würde zumindest erstmal reinlesen wollen ;-)
Antworten
  • Themen, die interessant sein könnten ...Drei Fragezeichen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Diskussionen (??? Lesen)“