Buch Bewertung: ??? - Gekaufte Spieler

Bewertungen für die ??? Bücher (normale Bände). Hier könnte ihr den ??? Büchern eine Note vergeben und eure Meinung dazu schreiben.
Antworten

Eure Meinung zu diesem Buch (Schulnote)

1
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Zentrale
Administration
Administration
Beiträge: 812
Registriert: 23.12.2023, 11:02
Wohnort: Rocky Beach
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 3 x
"Gefällt mir" erhalten: 2 x
Kontaktdaten:
Status: Offline

Buch Bewertung: ??? - Gekaufte Spieler

Beitrag von Zentrale »

Buch - Gekaufte Spieler

Kaum zu fassen! Trainer Duggan bietet Peter das begehrte Stipendium am Shoremont College an. Die einzige Bedingung: Er soll in der dortigen Basketball-Mannschaft mitspielen. Das ist die Chance für den begeisterten Sportler. Wenig später findet er einen dicken Briefumschlag mit Hundert-Dollar-Scheinen in seinem Auto. Wie sich herausstellt, ist Peter nicht der einzige, der Bestechungsgelder erhält. Wer steckt dahinter? Die drei ??? übernehmen den Fall und zeigen vollen Einsatz. Um den Skandal der gekauften Spieler aufzudecken, wird Justus sogar zum Papagei ...

Cover: Aiga Rasch
Autor: M. Stine und H.W. Stine
Verlag: Kosmos
Veröffentlichungsdatum: 2013
Das "Die drei Fragezeichen" Board - Das Fanprojekt!
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 603
Registriert: 24.02.2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 11 x
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: Buch Bewertung: ??? - Gekaufte Spieler

Beitrag von Perry Clifton »

Echtzeit-Rezi:

Kapitel 1: Stonewashed in der Arche

Wir sind im Basketball-Spiel und Peter räumt ordentlich ab. Ich will nicht wieder auf die Nase fallen was meinen Eindruck anhand des ersten Kapitels angeht (so wie bei bereits einigen Crimebusters vorher), aber ich muss diesen Eindruck festhalten, bevor er vielleicht später im Buch wieder zunichte gemacht wird: Das Basketball-Spiel, das charakterlich passende Verhalten von Peter, die authentische USA-Atmo, der sich anbahnende Fall mit dem Shoremont College und dem Bestechungsgeld... das wirkt auf mich gerade wie die perfekte Sportfolge bzw. die beste dieser Folgen. Oder anders gesagt: Wenn unbedingt eine Sportfolge, dann so. Mein Gradmesser: So ein Thema interessiert mich prinzipiell überhaupt nicht, aber hier finde ich es gut dargestellt. Insofern ähnelt es den Comic-Dieben.
Natürlich ist das Ganze keineswegs perfekt. Wir sind wieder im Diäten- und Mädelswahn und alle tragen NATÜRLICH Stonewashed-Jeans. Bobbele schleicht zusätzlich noch in Mokassins durch die Gegend. Immerhin ist man hier mal hundertprozentig ehrlich: Ihm wurde tatsächlich in den Crimebusters "eine komplett neue Persönlichkeit" verpasst. Ach ja, und Kelly tauft Peters Auto in "die Arche" um. Was könnte griffiger und naheliegender sein ;-)

Kapitel 2-3: Stinewashed in Shoremont

Okay, die Überschrift ist ein bisschen geschummelt :::DD::: Bisher geht es nämlich im Gegenteil eher Stine-untypisch zur Sache. Keine abgehackten, blutigen Körperteile, keine psychotischen Irren, keine organisierten Schwerverbrecher... was ist da los? ;-) Wir landen wiederum in einem authentischen USA-College-Setting und es werden die Ermittlungen aufgenommen. Jetzt bin ich etwas zweigeteilter Meinung: Die Spurensuchen im College wird gut dargestellt und gefällt mir als solche, aber passt das noch zu DDF? Bis hierhin funktioniert es zwar, aber wenn ich so an die nächsten Kapitel und an Justus als Pöbel-Papageien denke... :::DD::: O_O

Kapitel 4: Justus kann Komplimente

Nun passiert irgendwie gar nichts - nichtmal so richtig ordentliche Crimebusterei gibt's, nur so'n halbgaren Kram ;-) Die Hoffnung auf eine Zufriedenstellung crimebusterlicher Bedürfnisse (da kann man mal sehen, wie einen die konsequente Lektüre der Bücher dieser Phase schon geistig ruiniert hat :-D ) keimt kurz auf, als Kelly Justus zwingt, ihr Komplimente zu machen (zur Übung). Justus: "Kelly, du bist gar nicht mehr so rechthaberisch wie früher!" Hab' ich hart gefeiert :::rofl::: Und dann eskaliert Kelly kurz: Justus soll das "Gehopse" der Cheerleaderinnen loben und sagen, dass er eine Gänsehaut kriegt, wenn sie 'nen Spagat machen. Jawollja.
LOL, bei den Cheerleaderinnen angelangt kommt Justus nicht umhin, die mangelnde poetische Raffinesse der Anfeuerungsrufe zu bemerken. Ich feiere hart weiter. DAS ist Justus ...III... Gut, danach darf er wieder seine Unzulänglichkeit darin beweisen, nicht Bob zu sein und alle Mädels abschleppen zu können. Aber kann man ihm das wirklich ankreiden? :::OOo:::

Kapitel 5-7: Der Superpapagei kehrt zurück

Weiterhin passiert eigentlich nichts wirklich Wichtiges. Justus wird von einem nicht allzu hellen Sportler-Tier ein bisschen durchgeschüttelt und Duggan hat einen denkwürdigen Auftritt. Das Buch an sich ist auch nicht unbedingt raffiniert geschrieben. Aber es ist kurzweilig und macht irgendwie Spaß. Neben dem College-Fall handelt es sich ebenfalls gewissermaßen um eine Justus-Folge. Mir gefällt es, wie er durch die ungewohnte Umgebung spaziert und Sprüche klopft (bzw. denkt) *g* Und dann wird das Ganze nochmal auf 10 gedreht indem er als Papagei beim Spiel Auftritt! Ich weiß, das ist nicht unbedingt niveauvolle Krimiunterhaltung, aber ich habe gerade diebischen Spaß ...III... Anschließend bekommt Justus allerdings von den sehr dünnhäutigen Spielern eins auf den Deckel und muss benutzte Sportsocken mampfen. Ewwww.

Kapitel 8-9: Bar auf die Kralle und voll auf den Schnabel

Der Fall entwickelt sich mit einer spannenden Szene, in welcher der mysteriöse Wohltäter auftritt. Gut, ein bisschen Comedy ist auch drin wenn man sich vorstellt, wie extrem unauffällig es rüberkommt, Ereignisse in Echtzeit in ein unsichtbares Mikrofon nachzuerzählen. Fast so unauffällig, wie jemanden in einem Porsche zu verfolgen, den man von besagtem jemanden gerade geschenkt bekommen hat. What could possibly go wrong? :::rofl::: Nunja, die Basketball-Spieler sind immer noch sauer und vermöbeln Peter und Justus nochmal richtig. Na SO schlimm waren seine Sprüche nun auch wieder nicht.

Kapitel 10-12: Ey Mann, wo is' mein Auto?

Alle wollen in Peters Porsche mitfahren. Und John Hemingway Powers tritt auf. SO heißt man. :::OxO::: Dann fliegt der Porsche in die Luft. BTW, den Witz auf der Party mit Justus' Schwester Justitia fand ich Bombe (no pun intended). Ich wette, im Original war das sowas wie Jupiter und Venus. Das hat dann den Effekt, dass der Witz im Englischen tatsächlich lahm ist, so wie es ja auch gesagt wird, im Deutschen allerdings wesentlich besser, was besagte Bemerkung dann nicht mehr angebracht erscheinen lässt. Die anschließende Szene bei Reynolds mit Michael Anthony ist ziemlich gut und der Fall geht voran.

Kapitel 13-16: Die Rache des Papageis

Die Szene, in der Peter beim Spiel bedroht wird, ist gut, wenn auch wiederum nicht wirklich DDF-typisch. Danach wird eine Falle gestellt, die ich ebenfalls sehr gelungen fand und der Fall wird aufgelöst. Das College demonstriert eine beeindruckende Aufrichtigkeit und die Sieger gehen freiwillig als Verlierer nach Hause. Nur Justus darf nochmal Lorbeeren für seine Papageienkünste ernten.

Fazit
Also ganz ehrlich: Der Fall mag dünn sein, aber er ist in sich rund und funktioniert, macht Spaß, liest sich gut... ich mag das Buch. Es handelt sich hier meiner Meinung nach mit Abstand um die beste Sportfolge der Serie. Der Humor kommt nicht zu kurz, die stineschen Hardcore-Einlagen fehlen, alles passt logisch, es gibt eine tolle USA-Atmo... Da kann ich nur eine gute Bewertung zücken, es bleibt keine andere Wahl :::OxO:::

(Diese Bewertung hat dann leider Hacksaw Jim Duggan weggemopst ...III... )
Antworten

Zurück zu „Bewertungen ??? Bücher (normale Bände)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste