Atmosphäre in Hörspielen

Allgemeine Diskussion zu den ??? Hörspielen.
Antworten
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 612
Registriert: 24.02.2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 12 x
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Alter: 41
Status: Offline

Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Perry Clifton »

Was macht für euch die "Atmosphäre" eines Hörspiels aus? Konkret bezogen auch auf die DDF-Hörspiele?

Ich nenne mal einige Faktoren, die in Frage kommen könnten:

Musik
Geräusche
Sprecher
Handlung
Szenenlänge
Thema
...

Und welche Folgen würdet ihr als Beispiele nennen?

Bin gespannt :-)
Benutzeravatar
Stielke
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 590
Registriert: 24.02.2024, 01:56
Wohnort: NRW
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 13 x
"Gefällt mir" erhalten: 5 x
Alter: 42
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Stielke »

Nun, da fallen mir gleich mehrere Beispiele ein, würde ich sagen:

Folgen wie "Gespensterschloss" oder "Drache".
Die Folgen sind einfach durch den Handlungsverlauf unheimlich. Im Gespensterschloss wird das noch durch die Orgelmusik untermalt, aber auch kurz vorher der Steinschlag. Dieser ist vielleicht nicht direkt unheimlich, hat sich aber irgendwie "intensiv" angefühlt.

"Die gefährliche Erbschaft".
Anders als beim Schlossdrachen (...) ist das für mich eher so eine Folge, die weder gruselig noch besonders spannend ist (auch das Thema hatten wir jüngst), aber die von dir angesprochene Atmosphäre ist meiner Meinung nach trotzdem da: Sie lädt irgendwie dazu ein, mitmachen zu wollen. Diese Schnitzeljagd durch Rocky Beach. Der Zeitdruck und das Schritt für Schritt vorankommen.

Nur um hier mal 3 (für den Anfang) zu nennen. (Ich könnte noch 6-8 Titel nennen aber damit warte ich noch. Ich denke die werden eh von anderen genannt.)
Aus der Millionenstadt auf nach Rocky Beach :::blacky:::
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 612
Registriert: 24.02.2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 12 x
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Perry Clifton »

Gute Musik ist für mich bzgl. der Atmosphäre eines Hörspiels sehr wichtig. (Da kommt dann auch das Thema auf, welche Auflage einer Hörspielfolge man gehört hat).

Passende Geräusche in einem guten Setting tun auch einen großen Teil dazu, genauso wie glaubwürdige Sprecher.

Wenn dazu noch eine spannende Story kommt und eine bestimmte Grundstimmung erfolgreich vermittelt wird...

Also den Drachen und das Gespensterschloss würde ich auf jeden Fall nennen :::OxO:::

Den grünen Geist und den Teufelsberg auch auf alle Fälle ...:...

Die flammende Spur hat imho die angenehmste Rocky Beach Atmo, zusammen mit dem tanzenden Teufel.

Außerdem ist Venice im Hehler natürlich auch bombig umgesetzt :-)
danielcc
Bob Andrews
Bob Andrews
Beiträge: 102
Registriert: 17.03.2024, 12:55
Wohnort: Seaside
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" erhalten: 1 x
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von danielcc »

Tatsächlich denke ich bei der flammenden Spur auch am ehesten an Rocky Beach, obwohl ich gar nicht weiß, wie ich mir RB vorzustellen habe. Durch den Töpfer, die Beschreibung der Straße die hoch zum Haus führt, das "Hilltop House", den RB Wanderverein,... da gibt es schon viel was man sich konkret vorstellen kann.
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 612
Registriert: 24.02.2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 12 x
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Perry Clifton »

Genau. Und beim Teufel sind die Szenen in der Nachbarschaft mit dem Dieb und mit Frankie Bender ebenfalls Rocky Beach in Reinform für mich. So jedenfalls stelle ich mir RB immer vor :-)
JimBernardi
Bob Andrews
Bob Andrews
Beiträge: 23
Registriert: 18.03.2024, 08:37
Wohnort: Tartu
Geschlecht: Männlich
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von JimBernardi »

Was macht für euch die "Atmosphäre" eines Hörspiels aus? Konkret bezogen auch auf die DDF-Hörspiele?
Also für mich vor allem das Zusammenspiel aus Setting, Thema, Geräuschen, Musik und Sprecherleistung. Atmosphäre würde ich als etwas definieren, was eine Setting/eine Handlung stimmig und authentisch macht, als etwas, was Szenen lebendig macht.

Ich würde vor allem als absolute Positivbeispiele Stimmen aus dem Nichts und Toteninsel nennen wollen. Hier kommt wirklich absolute Atmosphäre auf, die wirklich für SPannung sorgt, die Szenen lebendig macht und gerade bei Toteninsel die Brisanz der Handlung unterstreicht.

Auch atmosphärisch immer sehr gut finde ich die Crimebusters-Folgen. Die Kalifornien-Atmosphäre wird für mich in keiner anderen Phase so gut getroffen. Hinzu kommt subjektiv bei mir, dass mir aber auch die Musik hier von J. C. Friedrich besonders gut gefällt.
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 612
Registriert: 24.02.2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 12 x
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Perry Clifton »

Stimmen aus dem Nichts hat eine gewissermaßen sehr starke Atmosphäre von "Leere", falls das irgendwie Sinn ergibt :::OOo:::

Aber ja, durchaus atmosphärisch.

Und die Crimebusters haben oft auch eine gute Atmo. Würde ich nicht unbedingt als "die" Kalifornien-Atmo beschreiben (das Thema hatten wir ja schon), aber atmosphärisch sind sie oft gut. Zum Beispiel Comic-Diebe mit der Messe oder riskanter Ritt...
Benutzeravatar
Mr. Murphy
Peter Shaw
Peter Shaw
Beiträge: 313
Registriert: 24.02.2024, 11:00
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 1 x
"Gefällt mir" erhalten: 1 x
Status: Offline

Drei ??? Hörspiele mit der meisten Atmosphäre

Beitrag von Mr. Murphy »

Welche drei ??? Hörspiele haben die meiste Atmosphäre?

Als erstes fallen mir da der Teufelsberg, der unheimliche Drache und die Geisterinsel ein. Aber es gibt bestimmt noch mehr.

Gibt es in dieser Kategorie auch Folgen, die nicht von amerikanischen Autoren stammen?
Ich habe vorhin einen alten Bekannten gesehen! Der Potter geht jetzt barfuß und im weißen Gewand ein neues Smartphone kaufen!
Benutzeravatar
Stielke
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 590
Registriert: 24.02.2024, 01:56
Wohnort: NRW
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 13 x
"Gefällt mir" erhalten: 5 x
Alter: 42
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Stielke »

:::OOo::: Schieb .. sollte man das nicht verknüpfen?
Moderation: Zentrale
Habs verknüpft, so ist besser :-)
Aus der Millionenstadt auf nach Rocky Beach :::blacky:::
Benutzeravatar
Mr. Murphy
Peter Shaw
Peter Shaw
Beiträge: 313
Registriert: 24.02.2024, 11:00
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 1 x
"Gefällt mir" erhalten: 1 x
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Mr. Murphy »

Danke fürs verschieben. Hier passt es sehr gut rein.
Ich habe vorhin einen alten Bekannten gesehen! Der Potter geht jetzt barfuß und im weißen Gewand ein neues Smartphone kaufen!
danielcc
Bob Andrews
Bob Andrews
Beiträge: 102
Registriert: 17.03.2024, 12:55
Wohnort: Seaside
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" erhalten: 1 x
Status: Offline

Re: Drei ??? Hörspiele mit der meisten Atmosphäre

Beitrag von danielcc »

Mr. Murphy hat geschrieben: 03.04.2024, 21:41 Welche drei ??? Hörspiele haben die meiste Atmosphäre?

Als erstes fallen mir da der Teufelsberg, der unheimliche Drache und die Geisterinsel ein. Aber es gibt bestimmt noch mehr.

Gibt es in dieser Kategorie auch Folgen, die nicht von amerikanischen Autoren stammen?

Der Nebelberg!!! Erst diese herrlich ruhige Natur Atmosphäre, dann der Aufstieg zum Berg mit plötzlich einsetzendem Nebel, das gruselige Lachen des Phantoms, später die mega atmosphärische Schauergeschichte am offenen Kaminfeuer, wieder Nebel draußen, der Fensterladen,... finde ich großartig.
Klar ist die Story ansonsten vom Ende her ziemlich gaga



Was ist für mich Atmosphäre?
- Musik: Ich LIEBE die Bohn Musiken die schon an sich spannend, atmosphärisch sind, und vor allem irgendwie kongenial zur Serie passen weil sie wie aus einer anderen Welt sind.
- Die Story / Handlung: Ist fast das Wichtigste. Hier gilt es die richtige Balance zu finden aus mystischem Phänomen und Realitätsbezug. Ein "Phänomen" sollte nicht bloß ein Gimmick sein sondern es muss glaubhaft präsentiert werden. Was die Umsetzung angeht, liebe ich nächtliche Beschattungen oder Abenteuer. Fast immer wenn etwas nachts passiert, verbreitet es eine gewisse Atmosphäre
- Sprecher: Oh ja, wichtig! All die großartigen, alten Stimmen haben ein gewisses Timbre was es so heute scheinbar gar nicht mehr gibt. All die Gastsprecher damals wirkten auch immer deutlich älter als die Drei, womit auch ein großer Teil der Grundkonstellation der Ur-Serie geschaffen wurde.
- Geräusche: Sind mir fast gar nicht wichtig. Sicher gibt es hier und da gute Geräusche die Spannung unterstützen, aber die nehme ich nie als bewusst schlecht oder gut wahr
-
Benutzeravatar
Perry Clifton
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 612
Registriert: 24.02.2024, 10:59
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 12 x
"Gefällt mir" erhalten: 12 x
Alter: 41
Status: Offline

Re: Drei ??? Hörspiele mit der meisten Atmosphäre

Beitrag von Perry Clifton »

Mr. Murphy hat geschrieben: 03.04.2024, 21:41 Welche drei ??? Hörspiele haben die meiste Atmosphäre?

Als erstes fallen mir da der Teufelsberg, der unheimliche Drache und die Geisterinsel ein. Aber es gibt bestimmt noch mehr.
Die genannten auf jeden Fall ...:...

Wenn es nur drei sein sollen, hätte ich wahrscheinlich Teufelsberg, Drache und Grüner Geist gesagt.

Um mal nicht nur Klassiker zu nehmen, hier drei Crimebuster:

Gefährliche Fässer, riskanter Ritt und verschwundener Filmstar :-)
Benutzeravatar
Stielke
Boardteam
Boardteam
Beiträge: 590
Registriert: 24.02.2024, 01:56
Wohnort: NRW
Geschlecht: Männlich
"Gefällt mir" gedrückt: 13 x
"Gefällt mir" erhalten: 5 x
Alter: 42
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Stielke »

Stimmt, "Gefährliche Fässer" ist auf jeden Fall auch ein Kandidat für die Liste, den ich nicht auf dem Schirm hatte. Da kommt das Geschehen und der Ort gut rüber, finde ich. Als Kind hatte man da richtig Kopfkino. Das trifft auch auf "Und der Schatz am Bergsee" zu, fällt mir gerade ein. (Wobei die Folge von 1996 ist. Da war ich beim hören schon kein "Kind" mehr. Trotzdem seh ich da einen Vergleich)
Aus der Millionenstadt auf nach Rocky Beach :::blacky:::
Nebelphantom
Bob Andrews
Bob Andrews
Beiträge: 58
Registriert: 04.04.2024, 20:46
Geschlecht: Weiblich
"Gefällt mir" erhalten: 1 x
Status: Offline

Re: Atmosphäre in Hörspielen

Beitrag von Nebelphantom »

Für mich eine Gesamtkomposition, die ich nicht so genau trennen kann. Die Geschichte selbst spielt für mich auf jeden Fall auch eine Rolle - z.B. wie gut recherchiert wurde und wie plastisch der Autor oder die Autorin beschreiben können. Positiv finde ich da vor allem Marx, aber auch Erlhoff und Minninger.
Dann die Geräuschkulisse, Sprecherleistungen und Musik.

Als Beispiele für Hörspiele mit toller Atmosphäre fallen mir ein:

Der Nebelberg, da schließe ich mich danielcc an.
Das versunkene Dorf - die Tauchszene insbesondere, aber auch wegen der melancholischen Gesamtstimmung.
Labyrinth der Götter, aber noch viel mehr im Buch, und da finde ich z.B. die Sommerhitze sehr greifbar.
Das weiße Grab - aber eher der Beginn, in der Hütte selbst lässt es für mich nach.
Der schreiende Nebel - top Gruselstimmung!
Meuterei auf hoher See - vor allem nachts und in der Tiefsee sehr spannend inszeniert
und der verschollene Pilot - sehr beklemmend und auch etwas verstörend, der Verfall ist gut greifbar.
Antworten

Zurück zu „Diskussionen (??? Hören)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste